Berichte

29.10.2017

·

Einsatz

·

Einsatzreicher Sonntag aufgrund Sturmtief "Herwart"

1668x gelesen


Das Sturmtief „Herwart“ sorgt am 29. Oktober auch im Einsatzgebiet der Freiwilligen Feuerwehr Echsenbach für zahlreiche Sturmeinsätze.
Einsatz Nr. 01 Um 07:44  Uhr wurde die FF Echsenbach zur Beseitigung von zwei Bäumen auf die L65 alarmiert. TANK2 und MTF Echsenbach rückten unmittelbar nach der Alarmierung aus. Ein Baum konnte von der Straße entfernt werden. 

Einsatz Nr. 02 Um 08:19 Uhr wurde wir abermals durch Florian Zwettl zur Straße zwischen Echsenbach und  Ganz, L8106 alarmiert. Nach Erkundung durch den Einsatzleiter, HBI Karl Holzmann und Rücksprache mit der Freiwilligen Feuerwehr Groß Haselbach wurde entschieden dass ein Einsatz für die Einsatzkräfte zu gefährlich ist. Die Straßenmeisterei Allentsteig wurde informiert und eine Straßensperre veranlasst.

Einsatz Nr. 03 erfolgte bereits um 08:41 Uhr, die Mitglieder der FF Echsenbach zu einem „Baum über Straße“ bei der Kreuzung zwischen von Gerweis Richtung Hörmanns alarmiert. Nach dem Absichern der Unfallstelle und anhalten des Verkehrs konnte ein Baum von der Fahrbahn beseitigt werden.

Einsatz Nr. 04 um 10:09  - Alarmierung durch Florian Zwettl zu Sturmschaden zwischen auf die L67 zwischen Gerweis und Groß Kainraths. Die Mannschaft der FF Echsenbach, welche sich noch im Feuerwehrhaus befand konnte unverzüglich mit TANK2 und MTF ausrücken. Am Einsatzort waren mehrere Bäume auf die Straße gestürzt. Die Bäume wurden mittels Motorkettensäge von der Straße entfernt.

Einsatz Nr.05 um 13:40 – Zwei Bäume ist auf die Fahrbahn L8099 gestürzt. Die Fahrbahn wurde abgesichert und die Bäume entfernt.

Einsatz Nr. 06 um 14:50 – Baum über Straße auf der L67. Fahrbahn wurde freigemacht.

Einsatz Nr. 07 um 16:02 – erneut ist ein Baum auf die L67 – Kreuzung Richtung Gerweis – gestürzt. Wieder mussten die Einsatzkräfte ausrücken und die Fahrbahn freimachen.

Bericht: Michael Scharf
Einsatzdetails

T1

Eingesetzte Mitglieder: 29

Eingesetzte Fahrzeuge: TLFA 1000, MTF

Einsatzleiter: HBI Karl Holzmann




<-- Zurück