Berichte

22.04.2017

·

Schulung

·

Wochenende im Zeichen der Ausbildung: Menschenrettung aus KFZ

970x gelesen


Das Wochenende bei der Freiwilligen Feuerwehr Echsenbach stand ganz im Zeichen der Ausbildung. Die Mitglieder machten es sich zur Aufgabe Technische Einsätze mit Schwerpunkt auf die Menschrettung zu üben. Am Freitag den 21.04. startete um 19:00 die theoretische Schulung im Feuerwehrhaus. Es wurden hier anhand von Bildern und Schulungsunterlagen verschiedene Einsatzszenarien besprochen. Die besonderen Gefahren von Elektro- und Hybridfahrzeuge standen ebenso am Schulungsplan, wie auch diverse Sicherungsmaßnahmen von Fahrzeugen. So konnten bis 23:00 Uhr zahlreiche neue Erkenntnisse mit den 18 Teilnehmern geteilt werden.
Am Samstag startete die Übungsgruppe bereits um 07:45 vor dem Gemeindebauhof. Für den Praxisteil standen 9 Fahrzeuge für technische Übungen zur Verfügung. Die PKW wurden davor mittels Bagger entsprechend deformiert, um möglichst viele verschiedene Unfallszenarien zu simulieren. Jedes Feuerwehrmitglied hatte die Möglichkeit mit dem Hydraulischen Rettungsgerät zu arbeiten. Der Umgang mit Hydraulikzylinder, Spreizer und Schere konnte durch die vielen Szenarien optimal erprobt werden. Beim Übungsende um 15:00 waren sich alle Teilnehmer einig, dass dieses intensive Ausbildungswochenende einen wesentlichen Beitrag zum Wissenstand geleistet hat. Das aufgefrischte und neu erworbene Wissen kann bei Einsätzen der FF Echsenbach jederzeit 1:1 angewendet werden.

Das Kommando der FF Echsenbach bedankt sich für alle Mitwirkenden und allen Teilnehmern. Ein großer Dank gebührt auch allen Gemeindebürgern welche uns die Übungsfahrzeuge zur Verfügung gestellt haben.

Bericht: Michael Scharf



<-- Zurück