Berichte

08.06.2020

·

Einsatz

·

Mehrere Einsätze nach heftigem Unwetter

524x gelesen


Am 07.06.2020, 18:49 Uhr wurde die FF Echsenbach von Florian Zwettl zu einem Unwettereinsatz alarmiert. Auf der L 8099 zwischen Echsenbach lagen 2 umgestürzte Bäume auf der Fahrbahn. Nachdem die beiden Bäume entfernt waren, wurde nächst Strkm. 2,2 die Überflutung der gesamten Straße wahrgenommen. Der Wasserdurchlauf war durch Astmaterial und Geröll verstopft. In weitere Folge wurde die L 8099 in diesem Teilbereich durch den NÖ Straßendienst abgesperrt. Zwischenzeitlich kam es zur Nachalarmierung zu weiteren Einsätzen. Auf der L 67 lag ein Baum auf der Fahrbahn, im Steingraben und Am Berg mussten Keller und Garage ausgepumpt werden und in der Siedlung Am Aufeld wurden Sandsäcke verlegt. In der Bachzeile musste eine Verklausung bei der Fußgängerbrücke entfernt werden. Auf der L 65, nächst Strkm. 8,4 wurden Vermurungen nach einem Hangrutsch von der Straße entfernt. In der Sonnenhangstraße mussten zwei Keller ausgepumt werden. Einsatzende: 22:15 Uhr

Bericht: B.M.Unterweger
Einsatzdetails

T1

Eingesetzte Mitglieder: 21

Eingesetzte Fahrzeuge: TLFA 4000, KLF, MTF

Einsatzleiter: HBI Jürgen Stundner

Sonstige: Gemeinde, NÖ Straßendienst




<-- Zurück